Was will er mir sagen?

 

Am Beginn jedweder Verständigung unter den Menschen liegt die Offenlegung der Bedeutung der Worte. Unklare Wörter und vieldeutige Begriffe können ablenken, irreführen und manipulieren.

 

 

"Die Abstraktion ist die Entfremdung in der Denkweise, sofern sie nicht wieder zur Erscheinungswelt zurückkehrt und ihr verhaftet bleibt"

 

Renate Genth, Mimesis und Naturverhältnis

 

___________________________________________________________

 

Schüler:    Doch ein Begriff muss bei dem Worte sein.

Mephisto: Schon gut! Nur muss man sich nicht allzu ängstlich quälen;

                 Denn eben wo Begriffe fehlen,

                 Da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein.

                 Mit Worten lässt sich trefflich streiten,

                 Mit Worten ein System bereiten,

                 An Worte lässt sich trefflich glauben,

                 Von einem Wort läßt sich kein Jota rauben.

 

Johann Wolfgang Goethe, Faust Der Tragödie erster Teil

 

___________________________________________________________

 

 

 

Sprache und Begriffe werden immer durch die Lebensweise der jeweiligen menschlichen Gesellschaft geprägt. Eine Gesellschaft, die auf Aneignung und der Idee der Beherrschung der Natur beruht entfernt die Menschen von der Welt in der sie leben. Sie schafft spezielles Tätigsein des Menschen mit den entsprechenden Empfindungen, Anschauungen und Bedürfnissen. Die Irrtümer und falschen Anschauungen, bedingt durch die Trennung vom natürlich biologisch-organismischen Leben, formt wesentlich die Sprache dieser Gesellschaften.

Wenn Menschen in diesen Gesellschaften zu Einsichten in das Wirken und Walten der Natur finden, so reicht die überlieferte und aktuell angewendete Sprache nicht aus diese Einsichten adäquat auszudrücken.