Viren

Wir wissen nicht, ob es Viren (Hypothese: Zerfallsprodukte der Mikroben usw.) überhaupt gibt.

Die sogenannten Viren wurden vor 150 Jahren postuliert, als man noch leistungsschwache Mikroskope hatte. Man hat nie ein Virus gesehen.

Auch die Hypothese, daß die nicht beobachteten "Viren" eine "Krankheit" machen, war falsch.

Sie können allenfalls bei einer Heilung helfen, aber auch das ist bisher unbewiesen. Wir müssen also strenggenommen sagen: "hypothetische Viren in der pcl-Phase".

Die Viren wären - wie gesagt - ohnehin keine eigenständigen Lebewesen, wie die Bakterien, sondern allenfalls komplizierte körpereigene Eiweißmoleküle, die - und zwar ausschließlich in der Heilungsphase nach der Konfliktlösung (CL) - vom Organismus vermehrt würden und beim Wiederaufbau der Ulcera der Haut und der Schleimhäute helfen könnten.

Haut und Schleimhäute heißt hier ausschließlich Plattenepithelhäute und - Schleimhäute des äußeren Keimblatts (Ektoderm).

 

"Die Großhirnrinde, Unser jüngster Gehirnteil, arbeitet möglicherweise mit kleinsten Eiweißverbindungen (sogenannte Antikörpern in der pcl-Phase), um fehlendes Gewebe in der Lösungsphase (pcl-Phase) zu ergänzen (z.B. in der Bronchien-Schleimhaut oder in der äußeren Haut). Es waren stets die Antikörper in der pcl-Phase.

Bei den Viren, die wir hypothetisch lange geglaubt hatten, wußten wir bis vor kurzem noch nicht, daß es sie überhaupt nicht gibt. Die Viren wurden vor 150 Jahren postuliert, als man geringauflösende Mikroskope hatte. Man hat nie ein Virus, auch nicht seine Vermehrung gesehen.

Die vermeintlichen Viren sind nichts anderes als Antikörper, die bei einem DHS als Begleitschiene in unserem Gehirn in Plan gehen, aber erst in der pcl-Phase als Antikörper organisch sichtbar und meßbar werden."

Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer, "Mein Studentnmädchen - die urarchaische Zaubermelodie", Dezember 2013


Download
Wie tot sind Viren überhaupt?
Sämtliche Virus-Existenzbehauptungen widerlegt.
Interview mit Dr. Stefan Lanka
Lanka_Interview_Juli 2020_II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'016.1 KB